Tag des offenen Projekts 2009

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband empfing interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter der regionalen Presse zur Vorstellung des Projektes :metabolon auf dem Standort des Entsorgungszentrum Leppe in Lindlar. 

Den Ausführungen von Frau Dr. Yvonne Hilgers zur vielschichtigen inhaltlichen Architektur des Projektes, mit der Aufgliederung in außerhochschulisches und außerschulisches Lernen, die Einrichtung eines auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gewerbegebietes und die Öffnung des Standortes für Sport und Naherholung, folgten gut 30 Besucher. Insbesondere die Ziele von :metabolon galt es, den Zuhörern nochmals zu verdeutlichen, vor allem die inhaltliche und räumliche Ausrichtung des Projektes auf die Themen Stoffumwandlung und Kreislaufwirtschaft. Diese werden im Rahmen von :metabolon vor allem durch Forschungen im Bereich der Erschließung und der energetisch wirksamen Umwandlung von Reststoffen deutlich. Wie die zahlreichen Beiträge und Fragen der Besucher zeigten, sind die Bürgerinnen und Bürger an den zentralen Themen von :metabolon sehr interessiert.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Teilnehmer beim anschließenden Rundgang über das Gelände einen plastischen Eindruck von der Dimension des Projektes und der zukünftigen baulichen Umsetzung gewinnen. Erläuterungen von Herrn Christoph Rösgen zum Betrieb der abfallwirtschaftlichen Anlagen wie der Vergärungs- und Kompostierungsanlage, dem Sonderabfallzwischenlager, den Umschlaganlagen für Altpapier sowie Haus- und Sperrmüll und dem Angebot für Kleinanlieferungen aus privaten Haushalten rundeten das Besuchsprogramm ab.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr