Schulklassen besuchen den ASL

In der Erprobungsphase des Außerschulischen Lernortes besuchten 9 Schulklassen das Entsorgungszentrum Leppe.

Unterschiedliche Klassenstufen aus verschiedenen Schulformen testeten Lernstationen zum Thema Kompostierung, Abfallvermeidung und –verwertung sowie Bewegungsstationen auf ihre didaktische Tauglichkeit.
Komposttiere unter dem Mikroskop, das Anlegen von Komposthaufen, Sortierspiele und Müllpuzzle sind einige Lernstationen, die zukünftig Schülerinnen und Schüler für den umweltbewussten Umgang mit Abfällen sensibilisieren sollen.

Inhalte der einzelnen Lernstationen sind die Themen:

Thema 1 : Abfallvermeidung/ Abfallsortierung

An Hand eines im Schulungsraum durchgeführten Frühstückes wird auf die verschiedenen Abfallmaterialien eingegangen und der anfallende Abfall sortiert, bzw. die Abfallstoffe den verschiedenen Fraktionen zugeordnet. Aufgabe: - richtige Abfallsortierung

  • Erkennung der Unterschiedlichkeit d. Materialien (entsorgungstechnisch)
  • Wie gut lassen sich die verschiedenen Materialien recyceln ?
  • Welche Stoffe verrotten gut, welche weniger gut, welche gar nicht ?

 Thema 2 : Eigenkompostierung / Kompostierung Biotonne (Stoffkreisläufe)

  • Darstellung der einzelnen Kompostierungsschritte, Kreislauf des Biomaterials
  • Darstellung der Nutzungsmöglichkeiten des Kompostmaterials

Aufgabe: - "Was krabbelt denn da ?"
Probennahmen/ Untersuchung und Bestimmung der gefundenen Tiere und Organismen, Vergleichstiere zwecks Zuordnung s. Arbeitsblatt
- Vergleich mit Kompostmaterial aus der Vergärungsanlage: (Mikroskopische Untersuchung)

Thema 3 : Bodenanalyse
Substrat/ Wasserhaltevermögen, Temperaturmessung, Stickstoffgehalt ("N") - Messung. Diese und weitere Qualitätsmerkmale werden von den Schülern untersucht.
Aufgabe:

  • Bestimmung der "Korngröße" des Kompostsubstrates
  • Vergleich: Wasserhaltevermögen Komposterde zu Sandboden
  • Physikalische Untersuchung: pH-Wert "N" Stickstoffkonzentration etc.

Thema 4 : Kompostierung/ Vergärungstechnik als Energielieferant

Darstellung der Verstromungstechnik.
Aufgabe:

  • Wie viel Energie wird durch die Verstromung des bei der Vergärung entstehenden Methangases produzierten?
  • Wie lange müsste ein Schüler auf einem Ergometer strampeln, um die Energiemenge, die ein BHKW in einer Stunde produziert zu erreichen?
zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr