:metabolon als Vorzeigeprojekt NRWs auf der Hannovermesse

Großes internationales Interesse an den Projektinhalten auf der weltgrößten Industrieschau in Hannover

„Green Tech“ also grüne Technologie ist das Leitthema der diesjährigen Hannovermesse, die die vom 23.04 bis zum 27.04.2012 ihre Pforten öffnete und einem Fachpublikum sowie der breiten Öffentlichkeit einen interessanten Blick auf Energieformen der Zukunft und den schonenden Umgang mit Ressourcen bietet. Erstmals ist auf Einladung des Landes Nordrhein-Westfalen auch das Projekt :metabolon vertreten.

 

Die Umwandlung der ehemaligen Leppe-Deponie im Oberbergischen Lindlar in einen Innovationsstandort wurde vom internationalen Publikum mit großem Interesse und nicht zuletzt mit Erstaunen wahrgenommen. Die Projektschwerpunkte Stoffumwandlung und Ressourceneffizienz waren für die EnergieAgentur NRW der Grund zur Einladung, sich auf dem Gemeinschaftsstand des Landes zu präsentieren.

 

Delegationen aus China (Partnerland der Hannovermesse 2012), Lateinamerika dem nahen und mittleren Osten informierten sich über das Know-How der Fachleute :metabolons. Im Mittelpunkt des Interesses stand die Forschung am Thema vom Abfall zum Wertstoff beziehungsweise vom Abfall zur Energie. Diese Forschung wird innerhalb der Kooperation mit der Fachhochschule Köln vorangetrieben. :metabolon ist Lehr- und Forschungszentrum der FH Köln und arbeitet eng mit zahlreichen Forschungseinrichtungen im In- und Ausland zusammen. Auf der Hannovermesse ergaben sich für die Projektbeteiligten viele neue Möglichkeiten der nationalen und internationalen Zusammenarbeit.

 

Forschung :metabolon

 

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr