:metabolon als Impulsvortrag beim Cleantech Innovators Club in Graz

:metabolon als Impulsvortrag beim Cleantech Innovators Club in Graz

Auf Einladung der TU Graz und des europäischen Forschungsnetzwerkes eseia, präsentierte Frau Monika Lichtinghagen-Wirths als Geschäftsfüherin und Projektleiterin, das Projekt :metabolon in Graz im Rahmen des Cleantech Innovators Club-Treffens - Kooperative F&E -Innovationen für eine grüne Zukunft.

 

Um den Nährboden für Innovationen und Forschungskooperationen auf höchstem Niveau zu bieten, wurde diese Veranstaltung bereits  zum 4. Mal auf Initiative der IV Steiermark, der TU Graz und ECO WORLD STYRIA durchgeführt. Dieses Veranstaltungsformat dient dem Gedankenaustausch zwischen ForscherInnen und UnternehmerInnen um Synergien zu erkennen und Kontakte zu knüpfen.

 

Am 4. Oktober wurde dieses Mal in das Headquarter der Energie Steiermark AG in Graz geladen, um über die Trends und Herausforderungen der Branche zu diskutieren. Den rund 110 Teilnehmern bot sich ein breites Themenspektrum von Energieeffizienz über Biotreibstoffe, Smart Cities und Aspekte der Open Innovation.

Erfolgsgeschichte: „Der BDI-Weg für Biomass to liquid“ 
Dr. Edgar Ahn - BDI BioEnergy International AG

Impulsreferate:
- „Smart Energy 4 Smart Cities“
   DI Mathias Schaffer - Energie Steiermark AG
- „Energieeffizienz bei Elektromotoren“
   Univ.-Doz. Dr. Bernhard Brandstätter - Elin Motoren GmbH
- „Begleitung von Innovationsprozessen“
   Mag. Ingrid Kaltenegger - Joanneum Research
- „Energieeffizienz – Jeder kann beitragen“
   DI Stefan Rohringer - Infineon Technologies Austria AG
- „Managing the ECOLOCICAL TURN – designing integral systems”
   Univ.-Prof. DI Klaus Loenhart - TU Graz
- „:metabolon"
   Dipl. oec. troph. Monika Lichtinghagen-Wirths - Bergischer
   Abfallwirtschaftsverband

Neben den genannten Themenschwerpunkten konnten die Teilnehmer auch Aktuelles aus der Branche erfahren. Frau DI Theresia Vogel - Geschäftsführerin des Klima und Energiefonds erläuterte die wesentlichen Schwerpunkte der aktuellen Ausschreibung des KLIEN. Frau Martina Aldrian - Senior Consultant von AUSTIN Pock + Partners ging auf die Neuregelung der Forschungsprämien aus dem Stabilitätsgesetzt 2012 ein. DI Helmut Wiedenhofer stellte die Green Tech Research Styria-Strategie vor, eine Initiative Steirischer Universitäten und Wirtschaftsorganisationen. Daneben wies Dr. Hermann Maier - Geschäftsführer von Gridlab auf das wichtige Thema Energiespeicherung hin.
Weitere Informationen und Bilder erhalten Sie hier.
zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr