Burscheider Umweltwoche - Rheinisch Bergische Umwelttage - 2013

Burscheider Umweltwoche - Rheinisch Bergische Umwelttage - 2013

Die Umweltwoche Burscheid fand dieses Jahr vom 22. bis 26. April 2013 statt.

Zum fünften Mal erfolgte die Durchführung des auch über die Grenzen von Burscheid hinaus etablierten und erfolgreichen Umwelt- Events in Kooperation mit dem BAV.

Als fester Bestandteil der Umweltwoche Burscheid bot der BAV wieder Schulklassen seine bewährte Umwelt-Projektwoche an, die sich dieses Jahr mit dem Thema Recycling, Natur und Abfall beschäftigten. Durchgeführt wurde die Projektwoche mit den Klassen 6a und 6b des Kooperationspartners Friedr.-Goetze- Hauptschule.

 

Die Projektwoche beschäftigte sich an vier Tagen mit der Abfallwirtschaft und deren Umweltrelevanz. In diesem Jahr sollte schwerpunktartig das Thema Stoffkreisläufe also Wiederverwertung und Recycling behandelt werden. Zur Veranschaulichung für die Schüler gab es verschiedene Exkursionen, wie der Besuch des neuen Außerschulischen Lernortes Leppe und  eine Waldbegehung (Stoffkreisläufe der Natur). Die Inhalte einmal außerhalb des normalen Klassenzimmers, am „Ort des Geschehens“ zu erfahren, sollte dabei zu einem nachhaltigen Lerneffekt beitragen.

Im Rahmen der sich daran anschließenden Schüler- Projektarbeiten haben sich die Schüler unter Anleitung von Abfallberater Volker Dichmann mit entsprechenden Themen beschäftigt, wie z.B. der Optimierung des schuleigenen Abfallkonzeptes samt Entwicklung von Lösungsansätzen. Die Ergebnisse wurden auf Postern anschaulich präsentiert. Weitere Projektarbeiten beschäftigten sich mit der, künstlerische, Umsetzung des Themas. Hierbei wurden Kostüme und Skulpturen aus Abfall gefertigt.

 

Neben einer ausführlichen Dokumentation wurde in einer weiteren Projektgruppe die Präsentation für den abschließenden Umweltmarkt Burscheid vorbereitet. Hierzu wurden auch neue Wissensspiele entwickelt und hergestellt, um den Besuchern unsere Informationen auf anschauliche und reizvolle Weise (Gewinnspiele) näher zu bringen.

 

Dass die Abschlusspräsentation ein voller Erfolg war, konnte man an der sehr guten Resonanz auf dem von 9:00 bis 18:00 Uhr stattfindenden Umweltmarktes erkennen.

 

Bei zwei weiteren Aktion war der BAV dieses Jahr ebenfalls inhaltlich maßgeblich beteiligt:

 

-       Wilde Müllsammlung mit der Montanusgrundschule

30 Schüler der Klasse 2c sammelten am Dienstag, dem 23.04. wilden Müll im Burbachtal.

Nach kurzer Einführung in die Thematik „Wilder Müll“ durch Abfallberater Volker Dichmann, sammelten die emsigen Schüler 2 Stunden lang Abfälle aus der Natur und kamen dabei auf über 20 zumeist prall gefüllte Müllsäcke, nebst einigen sperrigen Gegenständen, wie z.B. Autoreifen, Teppiche und Planen. Was die Schüler nicht selber wegräumen konnten,  wurde schließlich von der Fa. Eisenberg mit professionellem Gerät eingesammelt.

Als kleine Belohnung bekamen die fleißigen Schüler zum Abschluss ein paar Erfrischungsgetränke. Die Schüler waren begeistert von der Aktion und wollen dies auf jeden Fall nächstes Jahr wiederholen. Bis dahin wollen Sie ab jetzt ihre Mitmenschen dazu ermuntern und ermahnen, Müll nicht einfach so wegzuschmeißen.

 

-       Umweltolympiade

Bei der, in diesem Jahr zum ersten Mal durchgeführten Umwelt- Olympiade, traten drei Grundschulen: die GGS Montanusschule, die GGS- Dierath und die GGS- Hilgen

gegeneinander an, um die umweltfreundlichste Schule zu küren. Als Anreiz gab es entsprechende Pokale und reizvolle Preise für die siegreichen Schulen.

An der Ausführung war der BAV gleich zweimal beteiligt:

Beim Müllstaffelspiel, bei dem es sowohl auf Geschwindigkeit als auch Köpfchen ankam mussten (gereinigte) Abfallutensilien schnellstmöglichen den richtigen Müllsorten zugewiesen werden.

Beim zweiten Spiel mit einer Zapfenwurfmaschine kam es dabei eher auf Geschicklichkeit an.

Bei beiden Wettbewerben kamen spannende Kämpfe auf und die Schüler absolvierten die Disziplinen mit viel Ehrgeiz.

 

Die Umweltolympiade kam bei allen Beteiligten sehr gut an.

Gewonnen hat die GGS- Montanus (Gold), vor der GGS- Dierath (Silber) vor der GGS- Hilgen (Bronze).

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr