Rotary-Summer-Camp auf :metabolon

Rotary-Summer-Camp auf :metabolon

Gegen 09:30 Uhr wurde die Gruppe von der Geschäftsführerin Frau Lichtinghagen-Wirths begrüßt und anschließend von den Mitarbeiterinnen des BAV über das Gelände geführt. Dabei konnten die Jugendlichen hautnah erleben, was mit Restmüll, Grünschnitt und Bioabfall passiert und wie sich aus Abfall sogar Energie gewinnen lässt. Nach der Besichtigung der aktiven Entsorgungsanlagen, freuten sich die Gäste dann bei der Ankunft im Bergischen Energiekompetenzzentrum über den angenehm gestalteten Eingangsbereich des Seminarraumes, in dem sie bei einem kühlen Getränk dem Vortrag über das Projekt :metabolon lauschen konnten.

Im Laufe des ganztägigen Programmes wurde der Gegensatz aber auch die inhaltliche Ergänzung zwischen dem aktiven Entsorgungsbetrieb und den neuen Möglichkeiten von :metabolon immer wieder deutlich. Dabei mussten die Besucher nicht nur einmal die 360 Stufen zur Aussichtsplattform erklimmen und konnten auf dem Gelände lernen, Sport treiben und sich ausruhen.

 Im Lernortgebäude erfuhren sie beispielsweise am Konzept des ökologischen Fußabdruckes, wie sich umweltfreundliches Verhalten messbar machen lässt und verglichen dazu die Lebensstile in unterschiedlichen Ländern der Erde. Doch auch das eigene Verhalten wurde kritisch hinterfragt. Wie kann ich mich durch meinen Konsum oder mein Mobilitätsverhalten ressourcenschonend verhalten?

Neben dem Lernen kam der Freizeitbereich von :metabolon zum Zuge. Die Jugendlichen konnten die 110 m lange Doppelrutsche testen, Cross-Golf spielen und im Bistro essen. Am Nachmittag sorgte ein Segway-Parcour für Herausforderungen an die Geschicklichkeit. Bei :metabolon kann man sich auch bei hochsommerlichen Temperaturen richtig wohlfühlen.

Um 17:30 Uhr ging es mit Bussen zurück zur Jugendherberge in Lindlar, wo die Gruppe noch bis zum 15. Juli 2013 bleiben wird. Deutlich wurde durch die Veranstaltung, wie eng die verschiedenen Partner: Naturarena, Jugendherberge Lindlar, Bergische Kontouren und der Bergische Abfallwirtschaftsverband zusammenarbeiten, um den Jugendlichen ein ganztägiges abwechslungsreiches Programm anzubieten.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr