:metabolon an der Dhünntalsperre

:metabolon an der Dhünntalsperre

Die Besucher erwartete an diesem Sonntag von 10-18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm, zu dem auch der Bergische Abfallwirtschaftsverband beitrug. Mehrere Hundert Besucher machten auf ihrer Wanderung über die Große Staumauer Halt am Informations- und Mitmachstand, um sich über das Projekt :metabolon in Lindlar zu informieren oder bei einem Quiz über Erneuerbare Energien einen kleinen Preis zu gewinnen. So kam man nicht nur einmal ins Gespräch, über nachhaltige Energieversorgung und die Möglichkeit, Talsperren auch zur Stromerzeugung zu nutzen.

 

In einer Ausstellung der Bergischen Landeszeitung waren beispielsweise Fotos der 25-jährigen Geschichte der Dhünntalsperre zu sehen. In den nächsten Jahren wird an der zweitgrößten Trinkwassertalsperre Deutschlands ein wasserwirtschaftliches Projekt entstehen, bei der die Besucher den authentischen Standort erleben und dort eine Menge über das Element Wasser lernen können.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr