„Green Day“ auf :metabolon

„Green Day“ auf :metabolon

Unter dem Motto: „Schulen checken grüne Jobs“ konnten 22 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wiehl am bundesweiten „Green Day“ Berufe aus dem Bereich Umwelttechnologie kennenlernen.

 

Der Green Day wird jedes Jahr am 12. November von der Zeitbild Stiftung organisiert und vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutz-Initiative gefördert. Die Idee ist, den Jugendlichen einen Einblick in die Praxis zu ermöglichen, indem sie die Mitarbeiter in Ihrem konkreten Arbeitsumfeld besuchen.

 

Wer sich für Umweltberufe interessiert, bekam auf :metabolon viele konkrete Beispiele für Berufsfelder, die den Jugendlichen vorher sicherlich eher unbekannt waren.  So präsentierte der Auszubildende Jonathan Colignon die Ausbildung zur „Fachkraft- für Kreislauf und Abfallwirtschaft“, während der er in den verschiedenen Abteilungen (Logistik, Erfassung von Deponiegas oder Sickerwasser, Kompostierung von Grünschnitt oder auch in der Verwaltung) mitarbeitet.

 

Wer sich  mit der Berufswahl noch etwas Zeit lassen möchte, kann während des Freiwilligen ökologischen Jahres (FÖJ) beim Bergischen Abfallwirtschaftsverband ebenfalls in verschiedene Abteilungen reinschnuppern. Tim Köhler, der seit dem 01.08.2013 sein FÖJ beim BAV absolviert, berichtete von seiner Arbeit am Außerschulischen Lernort oder den abwechslungsreichen Seminaren des Landschaftsverbands Rheinland.

 

Anschließend ging es für die die Klasse 9 D der Realschule Wiehl raus ins Gelände zur Vergärungs- und Kompostierungsanlage am Entsorgungszentrum Leppe. Dort erklärte Herr Buchholz, wie sein Arbeitsalltag als Schichtführer einer solchen Großanlage aussieht. Am Morgen hatten die Jugendlichen bereits Einblicke in die Forschung an der Mini-Biogasanlage der Fachhochschule Köln bekommen, an der Versuche zur Zusammensetzung des Substrates gefahren werden. So konnten die Schülerinnen und Schüler vergleichen, wie der Forschungsbereich auf :metabolon zur Optimierung der Biogasanlage beisteuert.

 

Die Funktionsweise der Anlage wurde zum Abschluss anhand von Materialien des Außerschulischen Lernortes :metabolon noch einmal nachvollzogen. Dabei wurde deutlich, dass in einer Vergärungsanlage eigentlich dasselbe passiert, wie in einem Wiederkäuermagen, z.B. in einem Schaf (s. Foto)

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr