Erstes Unternehmerfrühstück der Gemeinde Lindlar auf :metabolon

Erstes Unternehmerfrühstück der Gemeinde Lindlar auf :metabolon

Denkanstöße und wertvolle Tipps zum Thema Gesundheitsmanagement für Lindlarer Unternehmer

 

Den gestrigen Dienstagvormittag hatten sich die Lindlarer Unternehmer schon seit Wochen in ihrem Kalender angestrichen: Zum Thema Gesundheitsmanagement lud die Bau-, Grundstücks- und Wirtschaftsförderung GmbH (BGW) der Gemeinde Lindlar zu einer Networkingveranstaltung auf Metabolon ein. Neben der Möglichkeit sich bei einem gemeinsamen Treffen gegenseitig kennen zu lernen, motivierte insbesondere auch der aus den Medien bekannte Experte Prof. Ingo Froböse etwa 50 Unternehmerinnen und Unternehmer zur Teilnahme an der Veranstaltung. Froböse sorgte mit einem sowohl spannenden als auch unterhaltsamen Vortrag für viel Input zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement. Er gab sowohl Tipps zum Umgang mit der eigenen Gesundheit als auch Ratschläge für die Gesundheitsförderung im Unternehmen. Damit regte er auch im Nachgang zu lebendigen Gesprächen über dieses Thema an.

 

„Ich nehme viele Ideen mit nach Hause. Die Veranstaltung hat mich darin bestärkt, das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement weiter zu verfolgen“, so einer der Teilnehmer.

 

„Wir möchten die Lindlarer Unternehmer bei geplanten Umsetzungen zur Gesundheitsvorsorge ihrer Mitarbeiter unterstützen“, erklärt Initiator der Veranstaltung, Oliver Flohr, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters der Gemeinde Lindlar. In seiner Funktion als Personalleiter hat er ein Betriebliches Gesundheitsmanagement für die Gemeindeverwaltung konzipiert, das neben den messbaren Erfolgen für die Gesundheit der Mitarbeiter der Gemeinde im April dieses Jahres mit einem Preis des Landschaftsverbands Rheinland ausgezeichnet wurde.

 

Bürgermeister Dr. Georg Ludwig wünscht sich eine Fortführung dieser Veranstaltungen: „Die Ansiedlung der Unternehmen in Lindlar wächst und die Entwicklung ist längst nicht abgeschlossen. Mit Veranstaltungen wie dieser soll Gelegenheit gegeben werden, sich gegenseitig (besser) kennen zu lernen und ein gemeinsames Netzwerk aufzubauen. Wir freuen uns sehr, dass so viele unserer Einladung nachgekommen sind. Es zeigt, dass wir damit den richtigen Weg gehen.“

Es werden weitere Treffen dieser Art folgen. Termine oder Themen sind noch nicht entschieden. Die Resonanz des „1. Unternehmerfrühstücks der Gemeinde Lindlar“ zeigte allerdings deutlich, dass auch ein 2. Unternehmerfrühstück auf offenen Ohren treffen wird.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr