:metabolon bei der „Europäischen Woche zur Abfallvermeidung“

:metabolon bei der „Europäischen Woche zur Abfallvermeidung“

Unter dem Motto „Elektrogeräte – zu schade zum Wegwerfen“ nahm der Bergische Abfallwirtschaftsverband am 28. November 2014 mit einem Aktionstag auf :metabolon an der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung teil.

 

Etwa 30 Besucher waren dem Aufruf gefolgt, unter Anleitung der Helfer aus dem „repair café“ in Engelskirchen Ihre Elektrogeräte zu reparieren, sie zu verschenken oder über die Annahmestelle in Lindlar ordnungsgemäß zu entsorgen. Auch die Kollegen aus Lindlar, die ab Januar 2015 mit Ihrem „repair café“ starten möchten, waren dabei und informierten die Besucher über die Möglichkeit Elektroschrott zu vermeiden.

 

Besonders die Möglichkeit, Elektrogeräte zu entsorgen, wurde so gut angenommen, dass in nur fünf Stunden etwa 150 Geräte zusammenkamen: Viele Telefone, Satellitenreceiver, Drucker, Radios und sogar ein Bügeltisch wurden abgegeben. So ergab sich dann beim gemeinsamen Kaffee auch die Diskussion, inwiefern die Konsumenten oft gezwungen sind, neue Geräte anzuschaffen, nur weil die alten mit neuerer Technologie nicht mehr kompatibel sind.

 

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung, die vom 22.-30. November 2014 bereits zum 5. Mal stattfindet, möchte diesem Trend entgegensteuern. Sie möchte dafür sensibilisieren, wie man seine persönliche Abfallbilanz verbessert, indem man beispielsweise Dinge länger verwendet. Bundesweit beteiligen sich in diesem Jahr 145 Unternehmen und Institutionen mit 281 Veranstaltungen- weltweit sind beinahe 9000 Aktionen angemeldet.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr