10. KURS-Kooperation am außerschulischen Lernort :metabolon unterzeichnet

10. KURS-Kooperation am außerschulischen Lernort :metabolon unterzeichnet

Im sogenannten fliegenden Klassenzimmer unterzeichneten die Gesamtschule des oberbergischen Waldbröl, der Oberbergische Kreis und IHK Oberberg sowie der Bergische Abfallwirtschaftsverband am 13. Mai eine offizielle KURS-Kooperationsvereinbarung. (KURS = Kooperation Unternehmen der Region und Schulen). Künftig werden die jungen Forscher des zehnten Jahrgangs u. A. die Möglichkeit haben, auf :metabolon die Arbeitsweise einer Biogasanlage und eines Blockheizkraftwerks kennenzulernen. Im Gespräch mit Fachleuten erhalten Sie vor Ort in einer authentischen Lernlandschaft einen Überblick über die Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energien.

 

Auch die siebten Klassen werden :metabolon besuchen. Über die lange Treppe steigen sie zum „fliegenden Klassenzimmer“ auf. Hier lernen sie in verschiedenen Stationen einiges über Abfallaufkommen, Abfallverarbeitung und die dafür erforderliche Abfalltrennung. Das im Unterricht erworbene Wissen über verschiedene Trennverfahren kommt in kleinen Versuchen und praktischen Übungen zur Anwendung. Maschinelle Trennverfahren lernen die Schüler bei der Rostasche- und Kompostaufbereitung kennen.

 

Jochen Hagt, Kreisdirektor des Oberbergischen Kreises, betonte, dass „die Lernpartnerschaften zwischen Schulen und regionalen Unternehmen gerade im Übergang zwischen Schule und Beruf bzw. Studium einen hohen Stellenwert einnehmen. Schon frühzeitig ermöglichen sie den Schülern einen Einblick in die Arbeit der heimischen Wirtschaft und der Institutionen, bereichern damit den theoretischen Unterricht, stellen praxisnahe Beispiele bereit und machen den Beruf erleb- und greifbar.“ So werde dem Nachwuchs die Entscheidung über die Berufswahl erleichtert. Ein weiterer Baustein des Kreises sei hierbei das Projekt „Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“ so Hagt.

 

Die Kooperation ist Teil der Bildungsplattform KURS, einer Gemeinschaftsinitiative der Bezirksregierung Köln, der Industrie- und Handelskammern Aachen, Bonn/Rhein-Sieg und Köln und der Handwerkskammer zu Köln, die mit dem Ziel betrieben wird Schule und Arbeitswelt stärker miteinander zu verzahnen, den Unterricht praxisnäher zu gestalten und die Schüler im Übergang Schule-Beruf zu unterstützen.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr