GGS Schnellenbach besucht den Lernort :metabolon

GGS Schnellenbach besucht den Lernort :metabolon

Für die Klassen 3a und 3b ging es am 08. und 10. Juni 2015 zu einem Ausflug zum Außerschulischen Lernort :metabolon.

 

Dort lernten sie viel Wissenswertes rund um das Thema „Kompostierung“: Was haben Regenwürmer mit den Blättern im Wald zu tun? Was bedeutet eigentlich verrotten? Und warum sollte man keine Plastiktüten in die Biotonne werfen?

 

Auf dem Rundgang über das Gelände erlebten die Kinder hautnah, was mit dem Inhalt der Biotonne passiert und wie daraus Strom, Wärme und Erde entsteht. Auch die riesigen Komposthaufen der Grünschnittanlieferung waren Teil der Führung.

 

Im Klassenzimmer und dem dazugehörenden Außengelände wurde das Gesehene dann an verschiedenen Lernstationen  vertieft:  Die Kinder konnten Gegenstände ausgraben, die seit 4 Jahren in der Erde liegen und vergleichen, wie sich Zeitung oder Bananenschalen im Vergleich zu Plastiktüten verändert haben. Auch eine genauere Betrachtung der für die Kompostierung verantwortlichen Lebewesen, wie Asseln, Regenwürmer und Tausendfüßler durfte nicht fehlen und machte den 8-9 Jährigen besonders viel Spaß.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr