Programm zur Nachhaltigkeit des AIB Bonn mit Besuch auf :metabolon

Programm zur Nachhaltigkeit des AIB Bonn mit Besuch auf :metabolon

Im Rahmen Ihres 3– monatigen Deutschlandaufenthaltes an der Akademie für Internationale Bildung (AIB) in Bonn besuchten 11 Studierende aus den USA am 24. Juni 2015 das umgestaltete Deponiegelände in Lindlar.

 

Das AIB führt seit 1993 Study Abroad Programme in Deutschland und Europa durch und der Besuch bei :metabolon gehört für Koordinator Ture Petersenn mittlerweile zum festen Bestandteil des Trimesterprogrammes.

 

Zu Beginn Ihres Besuches bekamen die Studierenden zunächst einen Überblick über die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten des ehemaligen Deponiegeländes, als Forschungs- und Innovationszentrum, aber auch als Ort zur Freizeitgestaltung.

 

Anschließend ging es in das erst vor wenigen Wochen eröffnete 2. Klassenzimmer des Außerschulischen Lernortes :metabolon, wo die Teilnehmer/-innen sich mit dem Modell des ökologischen Fußabdruckes befassten. Hier konnten sie ausrechnen, wie groß die benötigte Fläche sein müsste, um alle Ressourcen und Energie zur Verfügung zu stellen, die ein Mensch im täglichen Leben braucht. Es wurde schnell klar, dass unterschiedliche Lebensstile zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führen – und ihr persönlicher Lebensstil in den USA mit 9,4 ha zu den ressourcenintensivsten der Erde gehört.

 

Auf dem abschließenden Rundgang über den Standort konnten die Besucher dann erleben, wie in Lindlar mit Abfällen und Ressourcen umgegangen wird, um die Rohstoffe der Erde zu schonen. Denn gemäß der Abfallhierarchie des Kreislaufwirtschaftsgesetzes kommt nach der Abfallvermeidung zunächst die Wiederverwendung, dann die stoffliche Verwertung, die energetischen Verwertung und erst als letztes die Deponierung. Daher darf am Entsorgungszentrum Leppe nur Rostasche und Bauschutt deponiert werden, die zum Abschluss des Rundganges am letzten Einbauabschnitt zu sehen war.

 

Zurück auf dem :metabolon Gelände, ging es dann hoch zur Aussichtsplattform, wo auch eine Abfahrt auf der Großen Doppelrutsche nicht fehlte.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr