Internationaler Expertenaustausch auf :metabolon – Besucherstrom aus der ganzen Welt nimmt weiter zu

Internationaler Expertenaustausch auf :metabolon – Besucherstrom aus der ganzen Welt nimmt weiter zu

Am Donnerstag den 23. Juli bekam der Standort :metabolon internationalen Flair . Besucher aus vier Kontinenten von Algerien bis Aserbeidschan, von Serbien bis Mexico informierten sich unter Leitung der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit unter dem Titel „Summer School Green Economy“ über die Entwicklung der Deponie zum Innovationsstandort für Ressourcenmanagement.

 

Die Vertreter verschiedener Ministerien und Organisationen aus den Bereichen Umweltschutz, Landwirtschaft, Verbraucherschutz sowie Handel und Industrie interessierten sich besonders für die Forschungsvorhaben, das Bergische Energiekompetenzzentrum (BEKZ) und das Holzclustermanagement.

 

In einem Vortrag von Daniel Gaida  von der FH Köln erfuhren die Besucher, wie vielfältig das Gelände über die Abfallentsorgung hinaus heutzutage genutzt wird.

 

Mitarbeiter der Fachhochschule Köln führten die Gäste durch die Forschungshalle und präsentierten die jeweiligen Forschungsanlagen auf dem Standort. Beim anschließenden Rundgang durch das BEKZ zeigten sich viele Besucher erstaunt über die hohe Qualität der deutschen Umwelttechnologie. Ein weiterer Schwerpunkt des Besuchs war die Besichtigung der Vergärungs- und Kompostierungsanlage.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr