„Europa vor Ort – Einfluss und Auswirkungen von Europapolitik auf die Region Bergisches Land“ - Eine Diskussionsrunde mit Herbert Reul auf :metabolon

„Europa vor Ort – Einfluss und Auswirkungen von Europapolitik auf die Region Bergisches Land“ - Eine Diskussionsrunde mit Herbert Reul auf :metabolon

Mit Unterstützung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung sowie zahlreichen Partnern in vielen Regionen Deutschlands führt der Bürger Europas e.V. aktuell das Jugendprojekt "Europa vor Ort erkunden" durch.

 

In 20 Veranstaltungen bundesweit erkunden ausgewählte Schulen und Berufsschulen Deutschlands, welche Auswirkungen die europapolitischen Entscheidungen der EU und des Bundes bei ihnen vor Ort haben. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern Europa anhand konkreter Projekte aus ihrer Umgebung näher zu bringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit Entscheidungsträgern aus ihrer Region zu diskutieren.

 

Im Mittelpunkt der Programme stehen jeweils eine Diskussionsrunde zwischen  jungen Leuten und einem/einer Europapolitiker/in zum Thema "Europa vor Ort - Einfluss und Auswirkungen von Europapolitik auf die Region " sowie der Besuch eines von EU und Bund geförderten Projektes in den Veranstaltungsregionen.



Eine der Veranstaltungen fand am 15.09.2015 am Projektstandort :metabolon in Lindlar statt. An diesem Tag führte der Europaabgeordnete Herbert Reul  am Morgen für ein sehr offenes Gespräch mit den interessierten Schülerinnen und Schülern des Aggertal-Gymnasiums Engelskirchen (Grundkurse Sozialwissenschaften, Oberstufe). Die vielfältige Diskussion beinhaltete unter anderem Fragen zu den Themen der Flüchtlingsproblematik oder auch der deutschen Schuldenpolitik. Es war abzulesen, dass sich die Schüler mit der EU-Problematik stark auseinandersetzen.

 

Bei der abschließenden Führung war allgemein die Feststellung vorherrschend, dass es trotz der aktuellen Herausforderungen in der EU auch regional verortete geförderte Projekte wie :metabolon gibt, die als strukturstärkende Maßnahmen für alle Bevölkerungsgruppen von Vorteil und nutzbar sind. Gut eingesetztes EU-Fördergeld.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr