Weiteres Herbstferienprogramm am Projektstandort :metabolon

Weiteres Herbstferienprogramm am Projektstandort :metabolon

13 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren haben am 12. Oktober die Zeit in den Ferien dazu genutzt, am Außerschulischen Lernort :metabolon etwas über Bioabfall zu lernen.

 

Bei einer großen Geländeführung konnten die kleinen Besucher zunächst sehen, wie der Bioabfall aus den braunen Tonnen in einer Halle gesammelt, sortiert und in der Vergärungsanlage der avea zur Strom- und Wärmeerzeugung genutzt wird. Besonders die jüngeren Kinder staunten über die großen Radlader, die den Bioabfall aufschichten oder in die Siebanlage schütten.

 

Auch am Grünschnittplatz, wo offen kompostiert wird, waren zwischen den riesigen Komposthaufen große Maschinen wie Radlader und Häcksler im Einsatz zu sehen.

 

In zwei Gruppen wurden dann die beiden Verwendungsmöglichkeiten der organischen Abfälle im Klassenzimmer des Außerschulischen Lernortes noch einmal anhand von Bildmaterial vertieft:

 

Die 6 bis 9-jährigen beschäftigten sich mit dem Vorgang der Kompostierung und verglichen den Recyclingkreislauf mit dem Stoffkreislauf der Natur, an dem kleine und große Bodenlebewesen beteiligt sind. Die 10 bis 12-jährigen betrachteten die Funktion der Vergärungs- und Kompostierungsanlage und lernten dabei,  wie genau aus dem in den Gärtürmen entstandenen Biogas mit Hilfe von Motoren und Generatoren in den Blockheizkraftwerken Strom und Wärme entsteht.

 

Anschließend ging es für alle gemeinsam zur Aussichtsplattform und auf eine der beiden Rutschen. Zum Abschluss gab es noch einen Abstecher ins Miscanthus- Labyrinth, denn dort lässt sich Biomasse zwischen den 3-4 Meter hohen Schilfgras- Pflanzen eindrucksvoll erleben.

 

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr