1. Forscher- Fachtag des lokalen Netzwerks :metabolon / Oberbergischer Kreis der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

1. Forscher- Fachtag des lokalen Netzwerks :metabolon / Oberbergischer Kreis der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Der 1. Fachtag des am Projektstandort beheimateten „Haus der kleinen Forscher“- Netzwerks :metabolon / Oberbergischer Kreis erfreute sich großer Beliebtheit.

Zahlreiche Fach- und Lehrkräfte aus oberbergischen Kindertageseinrichtungen sowie Grundschulen und dem Offenen Ganztag fanden sich am Freitag, den 13. November 2015 nachmittags im Bergischen Energiekompetenzzentrum auf :metabolon ein. Hier erwartete sie ein abwechslungsreiches Programm inmitten der Ausstellungshalle.

 

Die Oberbergische Kreis und der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV) sind bereits seit 2013 ein Knotenpunkt der bundesweiten Initiative „Haus der kleinen Forscher“ mit Sitz in Berlin. Mit thematischen Workshops und didaktischen Materialien unterstützt die Stiftung pädagogische Fachkräfte dabei, Kita- und Grundschulkinder beim Entdecken, Forschen und Lernen zu begleiten und so die naturwissenschaftlichen Phänomene ihres Alltags zu verstehen.

Aktuell ist das Netzwerk im Bereich der Kindertagesstätten tätig. Hier ist eine Ausweitung des Angebotes für Grundschulen und den Offenen Ganztag in Planung.

 

Zunächst begrüßte die Netzwerkkoordination die Teilnehmer und bedankte sich für das große Interesse und die zahlreichen Anmeldungen.

 

Die Hans Hermann Voss- Stiftung, vertreten durch deren Vorstand, Johanna Holst, begleitet von Gudrun Rosanski richtete das Wort zu Beginn ebenfalls an die TeilnehmerInnen. Sie betonte die Wichtigkeit des Projektes „Haus der kleinen Forscher“ im Rahmen der Stiftungsarbeit. Die Hans Hermann Voss-Stiftung mit Sitz in Wipperfürth ist geprägt von den Zielen des Stifters Hans Hermann Voss, in gesellschaftlicher Verantwortung jungen Menschen den Weg ins Leben zu erleichtern und älteren Menschen einen angemessenen Platz in der Gesellschaft zu erhalten. Die Förderung von Naturwissenschaft, Forschung und Bildung nimmt einen herausragenden Stellenwert im Rahmen der Stiftungsarbeit ein.

 

Auch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ sendete Vertreter, die die Veranstaltung mit fachlichen Vorträgen bereicherten:

Dr. Stephan Gühmann nahm die TeilnehmerInnen mit auf eine spannende Reise zur kindgerechten Erkundung des Archimedischen Prinzips und verdeutlichte dieses mit einem Aquarium und verschiedenen Obststücken so gelungen, dass selbst die forscherbegeisterten Erzieherinnen und Erzieher staunten.

Sonja Tangermann, Teamleiterin Netzwerke - Service & Qualifizierung innerhalb der Stiftung, informierte die TeilnehmerInnen zu dem Möglichkeiten und Vorteilen, die eine Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ bietet.

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich mit einer bundesweiten Initiative für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

 

Abgerundet wurde die Veranstaltung vom „Markt der Möglichkeiten“: Hier präsentierten die Knotenpunkt- Kitas des Netzwerks – also diejenigen, die bereits zertifiziert sind und sich durch besonderes Forscher-Engagement auszeichnen – verschiedene Projekte, Aktionen und Experimente. Auch die Trainerinnen des Netzwerks präsentierten die schönsten Experimente des „Haus der kleinen Forscher“-Portfolios und brachten die TeilnehmerInnen so ans Forschen. Natürlich war auch das „Haus der kleinen Forscher“- Mobil mit neuen Aktionen zum Thema „Licht und Schatten“ vertreten.

 

Inmitten einer Bildausstellung zur Netzwerkarbeit ergaben sich zahlreiche angeregte Gespräche und neue Kontakte. Die Fach- und Lehrkräfte zeigten sich begeistert von dem Veranstaltungsformat und erfragten sogleich die Möglichkeit einer Wiederholung.

 

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr