Windräder basteln und Stromkreisläufe bauen- Ferienspaß auf :metabolon

Windräder basteln und Stromkreisläufe bauen- Ferienspaß auf :metabolon

In der zweiten Osterferienwoche fand am außerschulischen Lernort :metabolon eine weitere Osterferienaktion für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren statt.

 

Dieses Mal ging es für die 16 kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine spannende Spurensuche zu dem Thema „Energie“. Was ist Energie? Worin steckt Energie? Und welche Funktionen hat sie?

 

Zunächst überlegte die Gruppe gemeinsam, was Energie überhaupt ist. Licht, Fortbewegung und Wärme waren nur einige Eigenschaften, die den Kindern sofort in den Sinn kamen. Aber wie funktioniert so etwas eigentlich? Und kann man Strom auch sehen und anfassen?

 

Die kleinen neugierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer experimentierten und forschten fleißig an den einzelnen Lernstationen.

 

Die „coole“ Plasmalampe mit ihren magischen Blitzen und das Experiment zum Thema Elektrostatik, bei dem man mithilfe eines Luftballons und der Reibungsenergie, kleine Styroporkügelchen wie von Zauberhand anziehen konnte, sorgten bei den Kindern für große Begeisterung.

Außerdem wurde ein Energiememory gespielt, bei dem es nicht darum ging, zwei gleiche Bildchen aufzudecken, sondern zum einen das Bild eines Gegenstandes der manuell betätigt werden muss und zum anderen den dazu passenden Gegenstand der elektrisch betrieben wird.

 

Spielerisch lernten die Kinder, wie Energie eingespart werden kann und dass es durchaus zahlreiche Alternativen zu den vielen elektrischen Geräten gibt.

 

Abschließend stand das Thema „Erneuerbare Energien“ auf dem Plan und die Kinder stellten sich als echte „Energieexperten“ heraus. Fast alle konnten mindestens zwei erneuerbare Energiequellen aufzählen und zum Teil auch schon beschreiben, wie die einzelnen Techniken funktionieren. Die Windenergie, welche durch die riesigen, atemberaubenden Windräder erzeugt wird, wurde von den Kindern besonders in den Vordergrund gestellt. Und so freuten die kleinen „Energieexperten“ sich umso mehr, dass sie an der Kreativstation am außerschulischen Lernort Holz einmal selbst Windmühlenbauer spielen durften.

 

Die Kinder hatten viel Freude an den lehrreichen aber auch unterhaltsamen Lernstationen und freuen sich schon auf die nächsten Ferienaktionen auf :metabolon.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr