Das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil am Aktionstag gegen Wegwerfplastik

Das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil am Aktionstag gegen Wegwerfplastik

Kindertagesstätten in ganz Deutschland haben am 3. Juni 2016 anlässlich des Internationalen Tages der Umwelt, ein Zeichen gegen Wegwerfplastik und für mehr Umwelt- und Ressourcenschutz gesetzt.

 

Angesichts der immer weiter wachsenden Müllteppiche auf den Weltmeeren rief die S.O.F. (Save our Future – Umweltstiftung) bundesweit dazu auf, sich im Rahmen des Projekts „Die Mülldetektive“ an dem Aktionstag gegen Wegwerfplastik und für mehr Umwelt- und Ressourcenschutz zu beteiligen.

 

Die Kath. Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ in Reichshof folgte dem Aufruf der S.O.F. und begab sich sogar eine ganze Woche mit ihren Kindern auf die Spurensuche von Abfall und Plastikmüll.

 

Sie untersuchten, wo der Müll im Kita-Alltag anfällt, was aus ihm wird und warum es sich lohnt, ihn zu vermeiden! Einen Tag lang gingen die Kinder auch in ihren Stadtteil auf Müll suche und sammelten „Wilden-Müll“ auf um ihn RICHTIG zu entsorgen.

 

Am „Aktionstag gegen Wegwerfplastik“ kam das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil in die Kita. Nachdem die Kinder stolz ihren gesammelten, wilden – aber nun „gezähmten“ Müll zeigten wurde gemeinsam überlegt, was man zusammen gegen das Wegwerfplastik und für unsere Umwelt unternehmen könnte.

 

„Aus Einwegtrinkflaschen kann man schöne Futterhäuser für Vögel basteln!“

 Mit Messer, Kordel, Schere und Säge machten sich die Kinder an die Arbeit.

So verwandelten die Kinder Wegwerfplastik in ein langlebiges Futterhaus.

 

Weniger Plastikmüll, glückliche Vögel und clevere Kinder waren heute das Ergebnis des „Aktionstag gegen Wegwerfplastik“ in Reichshof.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr