Das „Haus der kleinen Forscher“- Mobil besucht die Schülerinnen und Schüler der OGS Vilkerath

Das „Haus der kleinen Forscher“- Mobil besucht die Schülerinnen und Schüler der OGS Vilkerath

Am Mittwoch, den 01. Juni 2016 besuchte das „Haus der kleinen Forscher“- Mobil die Kinder der OGS Vilkerath um gemeinsam mit ihnen in die magische Welt des Magnetismus einzutauchen.

 

Zunächst durften die Kinder mit einigen Alltagsgegenständen und einem Stabmagneten, frei Experimentieren und austüfteln welche Gegenstände magnetisch sind und welche nicht.

Ein manches Kind staunte nicht schlecht über die Vielzahl an Gegenständen, die sich tatsächlich als magnetisch erwiesen.

 

Weitergehend wurde die nähere Umgebung auf magnetische Gegenstände untersucht und getestet, ob die magische Magnetkraft wohl auch durch andere, nicht magnetische Gegenstände hindurch wirkt.

Und so ließen einige, mutige Forscherinnen und Forscher kleine Büroklammern auf ihren Händen tanzen oder klebten diese wie durch Zauberhand an ihren Oberteilen fest.

 

Nun galt es noch herauszufinden wie sich zwei Magnete eigentlich zu einander verhalten.

Dazu untersuchten die Kinder beide Seiten der Magnete und stellten kurzerhand fest, dass sich Magnete anziehen aber auch abstoßen können.

Mit diesem Wissen gelang es den Kindern im weiteren Verlauf ihres Experimentes, sogar drei Magnetringe zum Schweben zu bringen.

„Wow, guckt mal wie toll!“ staunten die Schülerinnen und Schüler und waren völlig fasziniert von den zauberhaften Kräften ihrer Magneten.

 

Und so ging ein spannender Forschertag in der OGS Vilkerath zu ende.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr