Das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil und die Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands auf dem Tag der offenen Tür der Großen Dhünn-Talsperre

Das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil und die Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands auf dem Tag der offenen Tür der Großen Dhünn-Talsperre

Am Sonntag, den 18. September 2016 lud das zweitgrößte Trinkwasserreservoir Deutschlands, die Große Dhünn-Talsperre, zu einem Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto „Unverdhünnt“ öffneten sich den Besuchern zahlreiche Bereiche der Talsperre, die so normalerweise nicht für jedermann zugänglich sind.

 

Es wurden Führungen in die Wasserschutzzone 1 sowie zahlreiche Themenwanderungen rund um die Große Dhünn-Talsperre angeboten. Auf einem bergischen Erlebnismarkt entlang der großen Staumauer warteten auf die Besucherinnen und Besucher eine Vielzahl an Attraktionen und zahlreiche Mitmachangebote von regionalen Akteuren aus dem Bergischen Land.

 

Besonders die vielen Kinder nutzten die Angebote begeistert und ließen sich von den zahlreichen Experimentier- und Forscherständen für „kleine Forscher“ in den Bann ziehen.

 

Auch das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil hatte ein breites Angebot an Mitmachexperimenten für die kleinen Besucherinnen und Besucher im Gepäck. Es wurden Wasserfilter gebastelt und gemeinsam überlegt wo die Natur eigentlich Ihre Farben versteckt?

 

Besonders aber das konstruieren der Wasserfilter war für die Kinder ein echtes Highlight!

Wer baut den besten Filter? Und bei wem ist das Wasser anschließend am klarsten?

Voller Ehrgeiz bastelten die kleinen Forscher fleißig an ihren Filtern und staunten anschließend über ihre gefilterten Ergebnisse.

 

„Cool! Das muss ich unbedingt zu Hause nachbauen!“ und „Wasserfilter bauen macht sooo viel Spaß!“ hörte man die kleinen Forscher mehrfach begeistert verlauten.

 

Auch die Abfallberatung des Bergischen Abfallwirtschaftsverbandes war mit einem Informationsstand auf dem bergischen Erlebnismarkt vertreten. Neben zahlreichen Informationen rund um die Biotonne, konnten die Besucherinnen und Besucher sich hier zahlreiche Informationen zum Projektstandort :metabolon einholen.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr