Kooperation zwischen der Stadt Wiehl und :metabolon: „Ökobauberatung plus“

Kooperation zwischen der Stadt Wiehl und :metabolon: „Ökobauberatung plus“

Im Bergischen Energiekompetenzzentrum (BEKZ) am Projektstandort :metabolon in Lindlar bietet sich der Öffentlichkeit nunmehr seit vier Jahren die Möglichkeit der Information zu den Themen des energetischen Bauens und Sanierens sowie eine Ausstellung mit zahlreichen Exponaten namhafter Hersteller.

 

Die neue Kooperation des BEKZ mit der Stadt Wiehl wurde heute am Ort des Geschehens in der Ausstellungshalle des BEKZ vorgestellt. Ullrich Stücker, Bürgermeister der Stadt Wiehl und Monika Lichtinghagen-Wirths, Projektleitung :metabolon erörterten die Einzelheiten der neuen Kooperation.

Diese zielt laut Wiehls Bürgermeister Ullrich Stücker unter anderem darauf ab, die bereits seit 2000 bestehenden Angebote der Ökobauberatung in Wiehl durch die vielseitigen Angebote des BEKZ zu erweitert. Rund 400 Beratungen wurden in den vergangenen Jahren teils telefonisch teils persönlich im Rathaus in Wiehl durchgeführt. „Der Klimagedanke der Stadt Wiehl ist stark ausgeprägt und die klimagerechte Stadtentwicklung im Rahmen des Klimaschutzes wird immer wichtiger“, so Ullrich Stücker. An diesen Punkten könne man mit hoch qualifizierten Beratungen ansetzen und den CO2-Ausstoß weiterhin reduzieren. Durch zahlreiche energetische Sanierung der eigenen Liegenschaften der Stadt und viele verschiedene Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes konnte eine CO2-Einsparung von rund 60% erzielt werden. Torsten Richling, Klimaverantwortlicher der Stadt Wiehl, ist aktives Mitglied des Arbeitskreises Klima und Energie und Ideenfinder der neuen Kooperation. Der Arbeitskreis ist Kommunikations- und Projektplattform für Themen rund um Klima und Energie und trifft sich in regelmäßigen Abständen zum Austausch auf :metabolon. Klimaschutz- und Energieverantwortliche der 59 Kommunen der Region Köln/Bonn bilden dieses Netzwerk. „Die energetische Gebäudesanierung für Endverbraucher kompetenter und unabhängiger anbieten zu können und dabei nicht an die Öffnungszeiten des Rathauses gebunden zu sein, waren die Grundgedanken zur neuen Kooperation mit dem BEKZ“, so Torsten Richling.

 

„Diese Ansätze nun auch in der Praxis umzusetzen ist Teil der Stabilisierung der regionalen Wertschöpfungskette, die auf :metabolon eine passende Infrastruktur inklusive Showroom vorfindet“, erklärte Monika Lichtinghagen-Wirths. Sie begrüßt diesen weiteren konkreten Ansatz, der basierend auf der Netzwerktätigkeit entstanden ist.

 

Die Bauberatung der Stadt Wiehl, die nun durch die Mitglieder des neutralen und unabhängigen Energieberaternetzwerk :metabolon kostenfrei umgesetzt werden, finden jeden zweiten Samstag im Monat in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr im Bergischen Energiekompetenzzentrum statt.

 

Eine weitere aus dem Arbeitskreis Klima und Energie entstandene Kooperation, ist die Energetische Bauberatung im Rathaus Gummersbach. Die Energetische Bauberatung findet jeden letzten Donnerstag im Monat in der Zeit von 15:00 – 17:00 Uhr im Rathaus in Gummersbach statt.

 

Das Beratungsangebot von :metabolon in der Region zu erweitern und die Sensibilisierung der Bevölkerung zu den Themen der energetischen Gebäudesanierung, sind lediglich einige Aspekte der neuen Kooperationen. Termine für alle kostenfreien Bauberatung können Sie bei Frau Christina Oetter, Tel.: 02263 / 805-597 oder per E-Mail  an oetter@205ce301a9c343dc85bd65b3e26eaf9fbavmail.de vereinbaren.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr