Heizvorführung im Bergischen Energiekompetenzzentrum :metabolon

Heizvorführung im Bergischen Energiekompetenzzentrum :metabolon

Am Dienstag, den 15. November 2016, lud das Holzcluster Bergisches Land und die Aussteller des Bergischen Energiekompetenzzentrums zur Auftaktveranstaltung der aktuellen Periode der diesjährigen Heizvorführung ein. Zwei Fachreferenten informierten die Teilnehmer über hölzerne Brennstoffe und das Heizen mit Holz.

 

Das Bergische Energiekompetenzzentrum am Projektstandort :metabolon im oberbergischen Lindlar beherbergt auf 350m² Fläche eine Dauerausstellung zu den Themen Erneuerbare Energien, energetische Gebäudesanierung und Energieeffizienz. Die Ausstellung, in der namhafte regionale und überregionale Hersteller zu finden sind, kann an sieben Tagen in der Woche von interessierten Besuchern kostenfrei besichtigt werden. Zusätzlich werden samstags, nach vorheriger Anmeldung, kostenfreie Energie-Initialberatungen für interessierte Hausbesitzer angeboten. Neben Dämmmaterialien, Elementen zur intelligenten Raumsteuerung und vielem mehr, finden sich insbesondere verschiedenste Biomasseheizkessel in der Ausstellung, welche eine breite Auswahl an modernen Holzheizsystemen zur Nutzung von Scheitholz, Pellets und Hackschnitzeln bieten.

 

Insbesondere in der waldreichen Region des Bergischen Landes bietet die Verwendung von Holz zum Heizen noch immer Ausbaupotenzial. Doch lohnt sich das Umrüsten der Heizungsanlagen auf einen Holzbrennstoff überhaupt noch, und welche Anlage wäre für mein Haus die Richtige? Viele berechtigte Fragen, die Hausbesitzer besonders zu Zeiten niedriger Erdölpreise beschäftigen. Beantwortet wurden einige dieser Fragen am 15. November 2016 im Bergischen Energiekompetenzzentrum. Martin Schwarz (Wald und Holz NRW) informierte in seinem Vortrag „Heizen mit Holz – Beitrag zur Energiewende im Wärmemarkt“ unter anderem über die vorhandene Forst- und Holzwirtschaft, die Entwicklung der Waldnutzung in Deutschland, Vermarktungsstrategien und die Klimaschutzleistungen die aus der Forst- und Holzwirtschaft resultieren. Bei der Überlegung zum Austausch der Heizungstechnik tragen natürlich auch finanzielle Aspekte wesentlich zur Entscheidungsfindung bei. Anhand diverser Statistiken erläuterte Schwarz die bisherige Energiegewinnung aus dem Rohstoff Holz in Bezug auf Wärme und Strom und gab einen Überblick über die Preisentwicklung im Bereich der Brennstoffe in den letzten Jahren. Die aktuelle Kampagne der Aktion Holzpellets der EnergieAgentur.NRW „Jetzt auf Sieger setzen“ wurde von Isabel Kuna (EnergieAgentur.NRW) detailliert erläutert. Hierbei steht die Aufklärung und Information der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Holzpellets im Vordergrund. Die Produktion, die Lieferung, die Lagerung und auch die diversen Pelletkesselvarianten wurden anhand praxisnaher Beispiele vorgestellt. Ebenfalls wurden die verschiedensten Förderprogramme der Bundesrepublik und des Landes Nordrhein-Westfalen durch Isabel Kuna vorgestellt. Wenn man einige Dinge, wie die rechtzeitige Beantragung der Fördermittel beachtet, kann der Austausch der Altanlage im vierstelligen Bereich gefördert werden. Informationen zur Förderung können zum Beispiel über das Förder.Navi der EnergieAgentur.NRW www.foerder-navi.de, die Aktion Holzpellets www.aktion-holzpellets.de oder die Förderfibel des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) www.depi.de abgerufen werden. Ebenfalls stellte Kuna den jährlichen CO2-Ausstoß der Heizsysteme vor, bspw. liegt hier der CO2-Ausstoß kg/m² Wohnfläche bei einem Standard Ölkessel im Altzustand bei 40 kg/m² im Vergleich zu neuen Öl-/Gasbrennwertkessel mit 26 kg/m² oder einem Pelletkessel bei 8 kg/m² (Quelle: Stiftung Warentest, Spezial Energie Mai 2009).

 

Im Anschluss an die beiden Fachvorträge stellten die Aussteller im Showroom ihre Anlagen vor. So konnten einige angeschlossene Biomassekessel im Energiekompetenzzentrum im Betrieb besichtigt werden. Die Verbrennung von Holzhackschnitzeln als auch die Verbrennung von Holzpellets wurden vorgestellt. Für die Gäste der Veranstaltung wurden die Öfen hochgeheizt, Experten der Firmen waren zugegen und haben die umfangreichen Fragen beantwortet und technische Details diskutiert.

 

Aufgrund der guten Resonanz der Veranstaltung finden im Bergischen Energiekompetenzzentrum regelmäßig Heizvorführungen statt, um einem möglichst breitem Publikum die Möglichkeit zu geben, sich über das Heizen mit Holz zu informieren.

 

Die Heizvorführung finden Jeden 3. Dienstag im Monat um 17:00 Uhr im Bergischen Energiekompetenzzentrum auf :metabolon statt.

 

20. Dezember 2016

17. Januar 2017

21. Februar 2017

21. März 2017

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.metabolon.de, per E-Mail: oetter@0dc30ad2f7bb4315bd71b49cb8639f92bavmail.de oder per Telefon unter 02263-805 597.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr