Jahrestagung Holzcluster NRW in Olsberg - Holzcluster-/BioEnergiemanagement Bergisches Land präsentiert sich

Jahrestagung Holzcluster NRW in Olsberg - Holzcluster-/BioEnergiemanagement Bergisches Land präsentiert sich

Am 13. Dezember fand die diesjährige Jahresbesprechung der Clusterinitiative Forst & Holz NRW im im I.D.E.E. Olsberg im Sauerland statt. Die Zusammenkunft aller Clusterakteure nutzte das Team von :metabolon, um den neuen Holzcluster-/BioEnergiemanger des Bergischen Landes, Herrn Marius Lormann, vorzustellen.

 

Die auf regionaler Ebene eingerichteten Clusterinitiativen verfolgen das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des Rohstoffes Holz zu erreichen. Dabei geht es um Holz für die Verwendung als Baustoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Werkstoff, Rohstoff und Energieträger. Zentrale Aufgaben der Clusterinitiativen sind die Vernetzung von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die Durchführung forst- und holzwirtschaftlicher Programme sowie die Aufklärung der Öffentlichkeit über die elementare Bedeutung des Waldes für die Menschen. Die regionalen Cluster, u. a. das ins :metabolon integrierte Holzcluster Bergisches Land, dienen dabei als Anlaufpunkte für Beratung, Information und fachlichen Meinungsaustausch zur Förderung des heimischen Holzes.

 

Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch Herrn Holtkämper, Fachbereichsleiter für Holzwirtschaft, Forschung und Klimaschutz im Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Es folgte ein Vortrag über die politischen Neuregelungen im Bereich der Holzwirtschaft von Herr Dr. Joosten vom Umweltministerium NRW. Es wurde insbesondere auf die Themen Gründung einer Regionalagentur, Neuerungen der Landesbauordnung, Fördermöglichkeiten und die landesweite Holzclusterstrategie eingegangen. Im Nachgang wurden verschiedene Projekte und Initiativen rund um die Clusteraktivitäten vorgestellt. Dabei wurde deutlich, dass sich der Markt für Holzenergie voraussichtlich auch in 2017 auch weiter abschwächen wird. Chancen sehen alle Teilnehmer hingegen in der stofflichen Verwendung des heimischen Holzes. Eine besondere Bedeutung komme dabei dem sozialen Wohnungsbau zu. Hier wurde in 2016 beispielsweise das Projekt „Holzbauten für Flüchtlinge" initiiert, welches sehr erfolgsträchtig war und auch für das Jahr 2017 weitreichende Chancen für die Holzbranche bietet. Neben weiteren Clustervorträgen wurden die Clusteraktivitäten :metabolons durch Frau Oetter und Herr Lormann, den neuen Holzcluster-/BioEnergiemanager Bergisches Land, vorgestellt.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr