Nachsorge macht neugierig: Chinesische Wirtschaftsdelegation informiert sich über den Vorbildcharakter von :metabolon

Nachsorge macht neugierig: Chinesische Wirtschaftsdelegation informiert sich über den Vorbildcharakter von  :metabolon

Während die die Nachsorge einer Deponie in Deutschland zum gesetzlichen Pflichtprogramm der Betreiber zählt, ist dieser Schritt in anderen Ländern oft noch nicht gefordert. Dass eine Deponie nicht nur diesen Pflichtteil erfüllen sondern auch noch darüber hinaus wachsen kann, ist am Projekt :metabolon eingängig zu beobachten. Unter dem Motto des Ressourcenschutzes führte am Freitag, den 12.05.2017 der Effizienzmanager des Oberbergischen Kreises die Exkursionsteilnehmer einer chinesischen Wirtschaftsdelegation über den Deponiestandort Leppe.

 

Die Gesellschafter, die zum großen Teil aus dem Bereich der Umweltwirtschaft stammten, wurden während der Führungen umfassend über die weitgefasste Ausrichtung von :metabolon informiert. Besonders interessant für die Besucher waren dabei sowohl technische Aspekte der Anlage wie die Nutzung des anfallenden Deponiegases zur Energieerzeugung, als auch der Erholungswert des Geländes, der durch die Renaturierung der Anlage geschaffen wurde.

 

In den die Exkursion umrahmenden Fachgesprächen wurden Anknüpfungspunkte und gemeinsame Forschungsinteressen ausgelotet um einen weiteren Austausch zu ermöglichen.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr