Vielfalt im Alltag entdecken – „Tag der kleinen Forscher“ 2017 auf dem Projektstandort :metabolon in Lindlar

Vielfalt im Alltag entdecken – „Tag der kleinen Forscher“ 2017 auf dem Projektstandort :metabolon in Lindlar

Am Montag, den 12. Juni 2017 feierten rund 140 kleine Forscherinnen und Forscher aus Lindlar, Engelskirchen, Marienheide, Gummersbach, Bergneustadt, Wiehl und Waldbröl zusammen mit Johanna Holst (Vorstandsvorsitzende Hans Hermann Voss –Stiftung), Ralf Schmallenbach (Bildungsdezernent Oberbergischer Kreis) und Monika Lichtinghagen – Wirths (Geschäftsführung BAV) ein buntes Forscherfest auf dem Projektstandort :metabolon in Lindlar.

 

Als Sitz des lokalen Netzwerks :metabolon / Oberbergisches Kreis der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ öffnete der Projektstandort :metabolon bereits zum fünften Mal seine Pforten für das jährliche Forscherfest.

 

Rund um das Bergische Energiekompetenzzentrum befanden sich bunte Aktionstische voll mit den tollsten Experimentiermaterialien, die die Kinder gleich in Einsatz brachten.

 

Das diesjährige Motto „Zeigst du mir deine Welt?“ „Vielfalt im Alltag entdecken“ des Aktionstages, steht ganz im Zeichen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

„Dieses Motto ist ein ganz besonderes Motto!“, „Hier geht es nämlich um unsere Schöpfung und um die wunderbare und einzigartige Vielfalt unserer Welt.“ So Monika Lichtinghagen – Wirths (Geschäftsführung BAV).

 

Schmetterlinge, Blumen, Getreidesorten oder Haarfarben – die Welt der Natur ist bunt. Auch die Menschen und die von ihnen gestalteten Kulturen mit ihren Bildern, Liedern, Bräuchen und technischen Lösungen sind vielfältig. Das alles ist wunderschön anzuschauen, macht uns Freude und inspiriert uns.

 

Wo versteckt die Natur ihre Farben? Wie bastele ich ein Samenorchester? Oder wie baue ich eine Samenkugelbahn? All diesen Fragen gingen die kleinen Forscherinnen und Forscher im Rahmen ihres Forscherfestes näher auf den Grund.

 

Für jede erfolgreich bestrittene Station gab es für die Kinder einen Stempel in ihrem Forscherpass.

 

Voller stolz präsentierten die kleinen Forscherinnen und Forscher abschließend ihre gefüllten Forscherpässe und  waren sich alle einig: „Forschen ist super cool!“

 

„Haus der kleinen Forscher“

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich mit einer bundesweiten Initiative für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

 

Hans Hermann Voss-Stiftung

Die Hans Hermann Voss-Stiftung mit Sitz in Wipperfürth ist geprägt von den Zielen des Stifters Hans Hermann Voss, in gesellschaftlicher Verantwortung jungen Menschen den Weg ins Leben zu erleichtern und älteren Menschen einen angemessenen Platz in der Gesellschaft zu erhalten. Die Förderung von Naturwissenschaft, Forschung und Bildung nimmt einen herausragenden Stellenwert im Rahmen der Stiftungsarbeit ein.

Die Förderung durch die Hans Hermann Voss-Stiftung ermöglicht dem lokalen Netzwerk „:metabolon / Oberbergischer Kreis“ die Arbeit für die und mit den Kindertagesstätten und Grundschulen in Oberberg.

 

Information & Kontakt:

www.haus-der-kleinen-forscher.de/nc/de/netzwerk/metabolon-oberbergischer-kreis/

Monika Daniel

Tel: 02263 / 805-534

E-Mail: mda@77236885d7f0415193c2186a1d34cbb8bavmail.de

 

Kathrin Tinscher

Tel: 02263 / 805-558

E-Mail: kti@74cd3ffc6c524a06a5557cae153f7ea0bavmail.de

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
12 | 06 | 2017
Vielfalt im Alltag entdecken – „Tag der kleinen Forscher“ 2017 auf dem Projektstandort :metabolon in Lindlar | mehr
08 | 06 | 2017
Bergische Kooperation im Sinne des Ressourcenschutzes: Aktionstag Upcycling auf :metabolon | mehr
07 | 06 | 2017
Buntes Forscherfest – „Tag der kleinen Forscher“ 2017 auf dem kommunalen Wertstoffhof in Hückeswagen | mehr