Schülerinnen und Schüler der OGS Immekeppel zu Besuch auf :metabolon

Schülerinnen und Schüler der OGS Immekeppel zu Besuch auf :metabolon

Am Donnerstag, den 20. Juli 2017, besuchten 29 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 der Offene Ganztagsgrundschule Immekeppel den Projektstandort :metabolon.

 

Zu Beginn ihres Besuches wurden die Kinder über die „Geschichte des Abfalls“ und die Entwicklung der Zentraldeponie Leppe informiert. Dabei erfuhren sie, dass es bei der Eröffnung der Deponie noch gar keine Mülltrennung in Deutschland gab. „Eine ganz schöne Verschwendung“, stellten alle einstimmig fest. Bei der Führung über das Gelände interessierten sich die Kinder besonders für die Müllmauer, an welcher sie keine Schwierigkeiten dabei hatten, verwertbare Gegenstände zu finden. Anschließend gelangte die Gruppe über den Niedrigseilgarten zur Waage, zur Papierhalle und zur Vergärungs- und Kompostierungsanlage. Dort erfuhren die jungen Besucher, dass in ihren Küchenabfällen aus der braunen Tonne noch jede Menge Energie steckt.

 

Nach dem Erklimmen der 360 Stufen des :metabolon Kegels ging es in das „Fliegende Klassenzimmer“ des Außerschulischen Lernortes. Dort angekommen erwartete die Schülerinnen und Schüler der „Leppe-Shop“. Bei diesem Spiel geht es darum, umweltfreundliche und verpackungsarme Produkte beim Einkaufen zu erkennen. Ob sie den Müll auch richtig trennen können, konnten die Schülerinnen und Schüler bei der „Abfallsortierstaffel“ unter Beweis stellen.

 

Zum Abschluss ihres Besuches durften die Schülerinnen und Schüler ab 8 Jahren natürlich auch noch auf die große Doppelrutsche.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr