Verbraucherzentrale berät Energiesparinteressierte ab September auf :metabolon in Lindlar

Verbraucherzentrale berät Energiesparinteressierte ab September auf :metabolon in Lindlar

Wer in seiner Wohnung Energie und Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder seine eigenen vier Wände mit Blick auf Energieeffizienz sanieren möchte, für den gibt es ab September eine zusätzliche Anlaufstelle im Oberbergischen Kreis. Die Verbraucherzentrale NRW bietet in den Räumen des Bergischen Energiekompetenzzentrums :metabolon in Lindlar jeden ersten Mittwoch im Monat anbieterunabhängige Energieberatungen für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Mittwoch, der 6. September 2017. Die 45-minütige Beratung kostet 7,50 Euro, für Leistungsempfänger ist die Energieberatung bei Vorlage entsprechender Nachweise kostenfrei.

 

„Das unabhängige Angebot der Verbraucherzentrale garantiert, dass die individuelle Situation der beratenen Haushalte berücksichtigt wird und ist frei von wirtschaftlichen Interessen“, betont Katharina Koßmann, Stützpunktkoordinatorin der Verbraucherzentrale NRW. Bereits seit knapp 40 Jahren führt die Verbraucherzentrale NRW diese ersten Impulsberatungen im Bereich Energie durch und konnte somit bereits vielen Bürgerinnen und Bürgern den ersten niederschwelligen Eintritt in dieses Themenfeld ermöglichen.

 

„Der Energieberatungsstützpunkt soll den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, sich für den Klimaschutz vor Ort im gesamten Oberbergischen Kreis zu engagieren und das umfangreiche Portfolio des Bergischen Energiekompetenzzentrums zu nutzen. Angefangen mit der nun neuen Einstiegsberatung der Verbraucherzentrale NRW, über die ausgiebige Energieberatung des bestehenden Energieberaternetzwerks :metabolon, bis hin zur Zusammenarbeit mit dem regionalen Handwerk und weiteren Fachleuten“, so Richard Orth, Effizienzmanager des Oberbergischen Kreises.

 

Energieberater Michael Molitor hat in der Beratung drei Ziele im Blick: Bausubstanz erhalten, Wohnkomfort steigern und den Energieverbrauch senken – im Neubau, Altbestand sowie in der Mietwohnung. Zusätzlich bringen Tipps zum optimalen Lüften und Heizen oder zur Vermeidung unnötiger Stand-by-Verluste bei Elektrogeräten auch für Mieter Sparmöglichkeiten ans Licht. Energieexperte Molitor hat hierzu viele hilfreiche Informationen und Empfehlungen parat. „Nicht nur die energetische Sanierung steht bei der Erstberatung hoch im Kurs, auch Fragen rund um die Nebenkostenabrechnung, Anbieterwechsel im Bereich Gas und Strom oder aber der Stromverbrauch der elektronischen Geräte im eigenen Haushalt, sind Themenbereiche die bei einer solchen Erstberatung angesprochen werden können“, so Molitor.

 

Termine für die Energieberatung auf :metabolon für jeden ersten Mittwoch im Monat werden über Christina Oetter vereinbart. Telefon: 02263 805-597. Das Beratungsangebot der Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. 

 

Weiterhin bleibt auch das kostenfreie Angebote der Initialberatung des Energieberaternetzwerks auf :metabolon bestehen. Hier können ebenfalls über Christina Oetter Tel.: 02263 805597 oder per E-Mail: oetter@09f22a56d6cf4bb2a4441bd2e0525fafbavmail.de Termine für eine Initialberatung samstags vereinbart werden.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr