„Was passiert mit meinem Papiermüll?“ – Die Sekundarschule Radevormwald zu Gast auf :metabolon

„Was passiert mit meinem Papiermüll?“ – Die Sekundarschule Radevormwald zu Gast auf :metabolon

Am 18. und 19. sowie am 25. und 26. September besuchten insgesamt drei 5. Klassen und eine 6. Klasse den außerschulischen Lernort :metabolon um mehr über den Weg von und den Umgang mit Papierabfällen zu erfahren.

 

Nach der langen Anfahrt ging es direkt an der Müllmauer los, wo die Schülerinnen und Schüler erfuhren, wie der Projektstandort :metabolon zu dem wurde, was er heute ist. Dabei lernten die Kinder auch, dass es früher auf dem Gelände weit weniger schön aussah und auch weniger gut roch und wie dies auch mit dem veränderten Bewusstsein für das Thema Abfälle zusammenhängt. Dass für sie Mülltrennung selbstverständlich ist, bewiesen die Schülerinnen und Schüler indem sie ohne Probleme berichten konnten in welche Kategorien und wozu überhaupt Müll getrennt wird.

 

Richtig eindrucksvoll wurde es dann auf dem Betriebsgelände beim Blick in die Papierhalle, wo alleine die Größe der Papierberge und der benötigten Maschinen den Schülerinnen und Schülern verdeutlichte mit welch einer Menge an Papierabfällen wir es in Deutschland zu tun haben. Das eine 4-köpfige Familie alleine rund eine Tonne Papierabfall produziert, war ein ganz schöner Schock für die jungen Besucher.

 

Wofür wir in Zeiten von Smartphones und Computer überhaupt noch Papier benötigen, diskutierten die Schülerinnen und Schülern in Gruppenarbeit im außerschulischen Lernort Holz. Nach einer kurzen Wiederholung der Herkunft und des Recycling-Kreislaufs von Papier, konnten die Schülerinnen und Schüler mit allen Sinnen die Eigenschaften von Recyclingpapier und Papier aus frischen Fasern vergleichen.

 

Bevor es zum Abschluss auf die Spitze des :metabolon-Kegels ging, mussten sich die Schülerinnen und Schüler als eine Art Wegzoll noch Papierspartipps überlegen, die von ganz einfachen und praktischen Ansätzen bis hin zu großen Zukunftsideen reichten.

zurück

Standort

Bild vergrößern
19 | 12 | 2017
Die Forscher AG der städtischen Realschule Steinberg trifft sich zum vierten Mal auf :metabolon | mehr
15 | 12 | 2017
Das „Haus der kleinen Forscher“ – Mobil erneut zu Gast im Familienzentrum Müllenbach | mehr
12 | 12 | 2017
Die Forscher AG des Dietrich Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl trifft sich zum dritten Mal auf :metabolon | mehr