Die GGS Oberwiehl zu Besuch auf :metabolon

Die GGS Oberwiehl zu Besuch auf :metabolon

Am Donnerstag, den 5.10.2017, war die 4. Klasse der GGS Oberwiehl zu Besuch auf :metabolon. An diesem Tag drehte sich alles um das Thema Biomüll und Biogas. Damit die Kinder erstmal einen Überblick über den Standort bekamen, startete der Lernort auf :metabolon mit einer Führung über das Gelände. Dabei erfuhren die Kinder etwas über die Geschichte der Deponie und wie es zu Anfangszeiten auf dem Gelände aussah. Außerdem ging es gemeinsam zu Vergärungs- und Kompostierungsanlage, wo sie einen Einblick in die Anlagen erhielten, die den Biomüll weiter verarbeiten. Dabei erfuhren die Kinder, dass dabei Wärme und Strom produziert werden und diese auch direkt auf dem Standort genutzt werden.

 

Anschließend hieß es für alle Treppen laufen. Denn nun folgte der praktische Teil im Lernort, der sich oben auf dem Berg befindet. Nun ging es um das Thema Biogas und wie dieses entstehen kann. Die einfachste Art und Weise diesen Prozess zu verstehen ist bei der Gärung von Hefe. Dafür mischten die Kinder Wasser, Zucker, Mehl und Hefe und füllten dieses Gemisch in eine Flasche. Auf den Hals der Flasche wurde eine Luftballon gesteckt. Die Flasche wurde an einen warmen Ort gestellt und nun musste gewartet werden, ob etwas passiert. In der Zwischenzeit beschäftigten sich die Kinder mit dem Kreislauf des Biomülls und welchen Weg der Biomüll nimmt, wenn dieser zu Hause in die Biotonne geworfen wird. Am Ende des Lernorts schauten sich die Kinder erneut die Flaschen an und das entstandene Gas konnte ganz einfach nachgewiesen werden: Der Luftballon ist größer geworden und hat sich mit Gas gefüllt.

 

Zum Abschluss ging es für die gesamte Klasse noch auf die Kegelspitze, wo die Trampoline ausgiebig genutzt wurden.

zurück

Standort

Bild vergrößern
13 | 10 | 2017
„Navi durch die Welt der Berufe“ – Berufsfelderkundungstag an der Gesamtschule Waldbröl | mehr
12 | 10 | 2017
Besuch der GGS Auf dem Höchsten aus Nümbrecht am 12.10.2017 auf :metabolon | mehr
12 | 10 | 2017
Luft – Leicht wie eine Feder und doch stark wie ein Orkan! Das „Haus der kleinen Forscher“-Mobil besucht die Kinder des Familienzentrums Helene Simon | mehr