agrohort

Projektansatz

Referenzsystem :agrohort als Kompetenzzentrum

An der Universität Bonn wurde im Jahre 2002 ein Kompetenzzentrum Gartenbau [KoGa] etabliert, in dem Grundlagenforschung, Versuchswesen und Beratung unter einem Dach gebündelt sind. Rund um das KoGa in Klein-Altendorf soll zwischen Rheinbach und Meckenheim ein Referenzsystem entstehen, in dem zukunftsgewandte Formen der Landwirtschaft und des Gartenbaus, die damit einhergehende Technologie, anwendungsorientierte Forschung sowie die gesellschaftliche Dimension des Themas für eine interessierte Öffentlichkeit präsentiert und erfahrbar gemacht werden sollen.

Im Rahmen des Projektes soll das in der Region vorhandene Forschungspotenzial für die Entwicklung und Vermarktung neuer Technologien im Bereich der Landwirtschaft und des Gartenbaus, sowie für die Weiterentwicklung eines nachhaltigen, intelligenten Ressourcenmanagements genutzt und gebündelt werden. Ziel ist die Verknüpfung des Projektes mit dem regionalen Mittelstand und thematisch relevanten regionalen, nationalen und internationalen Verbundvorhaben. Gleichzeitig soll eine dauerhafte Plattform zur öffentlichen Präsentation der Vielfalt und des hohen Niveaus mittelständischer gartenbaulicher Erzeugnisse und Leistungen entstehen.

Standort

Bild vergrößern
01 | 05 | 2011
Meckenheimer Blütenfest | mehr
29 | 05 | 2010
Radreise in die Heimat | mehr
25 | 04 | 2010
Projekttag agrohort | mehr