Den Programmflyer 2016 finden Sie hier >>>

Die Vorträge finden Sie hier >>>

:aqualon trifft Wissenschaft

Partizipation bei der Erreichung wasserwirtschaftlicher Ziele - Umsetzung der EU-WRRL

Gutes Trinkwasser, eine einwandfreie Siedlungsentwässerung sowie intakte Gewässer sind essentiell wichtig für die Daseinsvorsorge. Damit steht der volkswirtschaftliche Wohlstand einer Gesellschaft in direktem Zusammenhang mit der Bewirtschaftung der Gewässer.

 

Dennoch ist immer wieder festzustellen, dass die hohe Bedeutung der Wasserwirtschaft in der Gesellschaft, auch bei politischen Entscheidungsträgern, nicht angemessen bewertet wird, obwohl die Wasserwirtschaft vor großen Herausforderungen, wie z. B. der Umsetzung der EU-WRRL, steht.

 

Seit Inkrafttreten der Richtlinie im Dezember 2000 sind zahlreiche Forschungsvorhaben, Modellprojekte und Praxisbeispiele zur Erfüllung des Artikels 14 der Richtlinie "Information und Anhörung der Öffentlichkeit" in den einschlägigen Medien dokumentiert. Aber waren diese auch wirklich zielführend? Kann mit den bisher eingesetzten Instrumenten die notwendige Akzeptanz für umfangreiche Investitionen bei knappen öffentlichen Kassen erreicht werden?

 

Nach einer sehr erfolgreichen Veranstaltung in 2015 wird nun in einem zweiten Symposium ":aqualon trifft Wissenschaft" die Partizipation bei der Umsetzung der WRRL thematisiert.

 

Dabei soll vorgestellt und diskutiert werden, ob die bisherigen Wege der Öffentlichkeitsbeteiligung auch für die Zukunft ausreichen - ob neue oder andere Methoden und Werkzeuge angewendet werden müssen?

 

Neben Vorträgen aus der Praxis sollen insbesondere Beiträge aus Wissenschaft und Forschung das Programm abrunden.