chemergie

Projektbaustein 3

Gestaltung des Areals im Umfeld des Kühlturmes der RWE Power AG
Der Bereich im Umfeld des Kühlturmes der RWE Power AG am Kraftwerk Goldenberg auf dem Knapsacker Hügel soll freiraumplanerisch neu gestaltet werden. Bestandteile des Konzeptes sind u.a. die Inszenierung des vorhandenen Kühlturms als Landmarke sowie die Neugestaltung des öffentlich zugänglichen Raumes um die Landmarke.

Darüber hinaus soll der heute teilweise als Parkhaus genutzte Kühlturm gegebenenfalls einer alternativen Nutzung zugeführt und als Anlaufpunkt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Denkbar ist die Etablierung des Kühlturmes als Aussichtsplattform über das Gelände des Industriestandortes und darüber hinaus in die Landschaft der Kölner Bucht. In einem ersten Baustein können zunächst interessante temporäre Installationen errichtet werden.

Der Knapsacker Hügel ist jüngst als Standort für die Errichtung eines CO2-armen Pilotkraftwerkes auf Braunkohlebasis von RWE ausgewählt worden. Hier soll bis zum Jahr 2014 ein technologisches Leuchtturmprojekt errichtet werden. In diesem Zusammenhang ist eine auf die Öffentlichkeit ausgerichtete Gestaltung des Areals sehr zuträglich.

Standort

Bild vergrößern
07 | 05 | 2010
Eröffnung der Wasserstofftankstelle in Hürth-Knapsack | mehr
11 | 02 | 2009
städtebaulich-architektonischer Planungswettbewerb :chemergie entschieden | mehr
22 | 04 | 2008
Internationaler Entwurfsworkshop :chemergie | mehr