7. Schülerakademie „Klimaschutz schafft Zukunft“ auf dem Projektstandort :metabolon

7. Schülerakademie „Klimaschutz schafft Zukunft“ auf dem Projektstandort :metabolon

Unter dem Motto „Klimaschutz schafft Zukunft – gestalte deine und unsere Zukunft jetzt!“ fand am Mittwoch, den 29. November 2017, die Klimaschutzakademie für Schülerinnen und Schüler auf dem Projekt- und Innovationsstandort :metabolon statt. Eingeladen waren 12 Schulen mit jeweils 5 Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 sowie einer begleitenden Lehrkraft. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

 

Zuerst ging es für die Schülerinnen und Schüler in der Klimaexpedition mit Geoscopia Umweltbildung per virtueller Klimaexpedition in himmlische Sphären, um anhand von Live-Satellitenbildern den Klimawandel und seine Auswirkungen von oben zu betrachten.

 

Anschließend gab es für die angehenden Klimaexperten an verschiedenen Stationen Workshops rund um das Thema Klimaschutz, die vom Team des Lernortes :metabolon vorbereitet wurden. Mit der Herstellung, dem Transport, dem Verbrauch und der Entsorgung von Produkten ist der Ausstoß sogenannter „klimawirksamer Gase“ wie z.B. Kohlenstoffdioxid (CO2) verbunden. Doch wieviel CO2 kann die Erde langfristig verkraften und welche Auswirkungen hat das eigene Handeln auf das Weltklima? An der Station „Konsum und Ernährung“ konnten die Schülerinnen und Schüler sich diesen Fragen stellen. Sie analysierten ihr eigenes Konsumverhalten und suchten nach Lösungen, wie sie ihren Alltag klimafreundlicher gestalten können. An der Station „Erneuerbare Energien“ lernten die Teilnehmer /-innen insbesondere den erneuerbaren Energieträger Biogas kennen und machten ein paar spannende Experimente. Unter dem Motto „Energie aus der Tonne“ unternahmen die Schülerinnen und Schüler einen Erkundungsgang über den Projektstandort :metabolon. Dabei erfuhren sie unter anderem, dass mit dem Bioabfall, der in der Vergärungs- und Kompostierungsanlage auf dem Deponiegelände des Standortes :metabolon angeliefert wird, bis zu 4.000 Haushalte mit Strom versorgt werden können.

 

Das erlebte Wissen konnte danach noch in dem Quiz „Die Energieexperten“ der EnergieAgentur.NRW getestet werden.

 

Im anschließenden „Klimaschutz-Talk“ hatten die jungen Klimaschützer/-innen die Gelegenheit im Gespräch mit Michael Theben, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, über mögliche Aktionen für mehr Klimaschutz in der eigenen Schule zu sprechen und Fragen zu stellen. Für mehr Klimaschutz an der Schule wurde z.B. das Thema Beleuchtung und die Möglichkeit eines fleischreduzierten Mittagsangebotes in der Schulmensa angeführt. Zum Abschluss der Schülerakademie folgte dann die Auszeichnung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Klimaexperte bzw. Klimaexpertin.

 

Die Veranstaltung wird von :metabolon als Pilotbaustein eines großen EU-Projektes betrachtet.

 

zurück

Standort

Bild vergrößern

Termine

Zu Ihrer Auswahl wurden keine Termine gefunden.

Nachrichten

07 | 12 | 2017
Technikkurs der Realschule Rösrath zu Besuch im zdi-Schülerlabor MINT LAB | mehr