terra nova

Projektansatz

Das Projekt :terra nova steht für die Zukunftsabsicht, die Umstrukturierung der rheinischen Tagebauregion positiv zu begleiten und mit weiteren Zukunftsimpulsen zu versehen. Dabei sollen die Faszination sowie die vorhandenen Kompetenzen der authentischen, aktiven Energiestandorte dazu genutzt werden, um Zukunfts-impulse für die Region zu setzen und strukturpolitischen Mehrwert zu generieren. Anknüpfend an bestehende Kompetenzen und Organisationsstrukturen lassen sich langfristig tragfähige Konzepte entwickeln, die in der Region verankert sind und dauerhaft getragen werden.

Die Städte Bergheim, Bedburg und die Gemeinde Elsdorf haben sich zusammen mit dem Rhein-Erft-Kreis dafür ausgesprochen, in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen RWE Power AG und den unterschiedlichen Beteiligten vor Ort ein zukunftsfähiges Konzept für ihren unverwechselbaren Raum zu erarbeiten. Dabei wollen die in den aktuell und am stärksten von den durch den Braunkohlenabbau verursachten Veränderungen betroffenen Kommunen des Rhein-Erft-Kreises zusammen mit dem Bergbau- und Energieunternehmen RWE Power diese Veränderungen thematisieren, die gewaltigen Eingriffe öffentlichkeitswirksam präsentieren und Chancen für die Zukunftsentwicklung in interkommunaler Zusammen-arbeit ausarbeiten. Die vorhandenen Kompetenzen im Energiebereich sollen bei dem durch Auslaufen der Braunkohleförderung absehbaren Strukturwandel in der Region gehalten und ausgebaut werden. Dabei sollen bereits bestehende Projektideen und -ansätze in die Konzeption einbezogen, konkretisiert und weiter-entwickelt werden, sowie eine enge Abstimmung und Integration des Projektes in die Öffentlichkeits- und Informationsarbeit der RWE Power AG erfolgen.

Ziel ist die Entwicklung eines überzeugenden Gesamt-konzeptes einer „Zukunftslandschaft Energie“, das die rheinische Tagebauregion in ihrer Identität stärkt, die laufenden Umstrukturierungsprozesse zur Gestaltung einer außergewöhnlichen, attraktiven Landschaft nutzt und der Region wertvolle, wirtschaftliche Impulse für die Zukunft gibt.

Standort

Bild vergrößern
28 | 10 | 2014
Neue Rad- und Wanderkarte verfügbar! | mehr
09 | 10 | 2014
Die Straßenarbeiten am Fuße der Wiedenfelder Höhe sind abgeschlossen. Damit steht nun eine asphaltierte Wegeverbindung vom Wanderparkplatz Wiedenfelder Höhe (Nähe Segelflugplatz) bis zum speedway zur Verfügung. Die Strecke wird bereits von Radfahrern und insbesondere Inlineskatern genutzt.
01 | 09 | 2014
Neue Übersichtkarte zum Projektraum :terra nova | mehr