städtebaulich-architektonischer Planungswettbewerb :chemergie entschieden

Der städtebaulich-architektonische Wettbewerb im Rahmen des :chemergie-Projektes ist entschieden. Das Preisgericht hat am 6. Februar getagt und einen Sieger gekürt.

Einstimmig entschied sich die Jury für das Konzept der Berliner Architekten Arch42 zusammen mit den Landschaftsarchitekten BBZ. In ihrer Begründung lobte die Jury unter Vorsitz von Prof. Thomas Sieverts, Architekt aus Bonn, vor allem das Gesamtkonzept mit weithin erkennbaren Zeichen sowie die Gestaltung der Werksgrenzen. Der zweite Preis ging an das Büro BBZL Böhm, Benfer, Zahiri, ebenfalls aus Berlin.

zurück